Wann sollte die Raumluft gereinigt werden?

 

Die Raumluft sollte immer dann gereinigt werden, wenn die Person im Gebäude auf die Qualität der Raumluft reagiert. Zu den Symptomen zählen verstopfte Nase, Rötung und Brennen der Augen, Kopfschmerzen und sogar Asthmasymptome.

 

Da die Arbeitnehmer ständig symptomatischen Schadstoffen ausgesetzt sind, verschlechtert sich die Situation tendenziell, was zu kostspieligen Abwesenheiten für den Arbeitgeber führen kann. Symptome, die durch ein Raumluftproblem verursacht werden, werden häufig mit Asthmamedikamenten behandelt oder einfach dadurch, dass die Person an einen anderen Ort gebracht wird. Asthmamedikamente behandeln jedoch nur das Symptom, nicht die Ursache des Symptoms, was natürlich zu beseitigen wäre.

 

Wir wissen aus der Forschung, dass jede überschüssige Substanz oder auch nur sehr kleine partikuläre Verunreinigungen oder Kombinationen davon gesundheitsschädlich sein können.

Aus diesem Grund haben Gesundheitsbehörden wie Valvira * in Finnland (Aufsichtsbehörde für Wohlfahrt und Gesundheit) Grenzwerte für eine Reihe von Schadstoffen und für Konzentrationen von inhalierten Partikeln (PM10) in der Innenraumluft festgelegt.

 

Der wichtigste Raumluftzähler ist der Mensch

 

Der wichtigste Raumluftzähler ist derjenige, der die meiste Zeit in Innenräumen verbringt. Die menschliche Nase riecht bereits in geringen Konzentrationen nach vielen Substanzen. Jetzt kann auch die Luftqualität in Innenräumen gemessen werden, um zuverlässige Daten über die Konzentrationen verschiedener Partikel zu erhalten.

 

Die Ergebnisse enthalten Namen wie TVOC, MVOC und VOC und werden häufig in µg / m3 gemessen. Diese Substanzen sind verschiedene VOCs (Volatile Organic Compound), dh flüchtige organische Verbindungen, und MVOCs (Microbial Volatile Organic Compound) oder mikrobielle flüchtige organische Verbindungen. Diese Substanzen können auch als TVOC (Total Volatile Organic Compound) bezeichnet werden, dass heisst die gesamten flüchtigen organischen Verbindungen.

 

In Finnland gelten beispielsweise für verschiedene Wirkstoffe die folgenden Wirkungsgrenzen * für die Valvira-Wohngesundheitsverordnung:

 

  • 2,2,4-Trimethyl-1,3-pentandioldiisobutyrat (TXIB) 10 ug / m³.
  • 2-Ethyl-1-hexanol (2-EH) 10 µg / m3.
  • Es darf kein Naphthalingeruch vorhanden sein und die Einwirkungsgrenze liegt bei 10 µg / m3.
  • Die Einwirkungsgrenze für Styrol liegt bei 40 µg / m3.
  • Die Konzentration an atembaren Partikeln (PM10) in der Innenluft während einer 24-Stunden-Messung sollte 50 µg / m3 nicht überschreiten.

 

Es gibt mehrere VOCs und es gibt keine eindeutigen Hinweise darauf, dass ein bestimmter Stoff gesundheitsschädlich ist. Oft sind in der Luft mehrere Schadstoffe sowie eine Vielzahl feiner Partikel von außen oder von Gebäudestrukturen vorhanden, die zusammen Symptome für Menschen verursachen, die sich in Innenräumen aufhalten.

 

Wie kann man Zustände, die zu Gesundheitsschäden führen, vorübergehend begrenzen?

 

Pertti Metiäinen, Senior Inspector, hat in der Richtlinie 12/2018 ** von Valvira (Finnische Nationalagentur für die Genehmigung und Überwachung von Gesundheits- und Sozialsystemen) sehr genaue Anweisungen zur Verhütung und Aufdeckung von Gesundheitsgefahren in Schulen und Kindergärten gegeben. Er schreibt zum Beispiel, dass "Luftreiniger Luftschadstoffe reduzieren können" und dass "Luftreiniger vor allem für den vorübergehenden Gebrauch während der Reparatur oder zum Schutz von Personen in angrenzenden Bereichen oder nach der Reparatur verwendet werden können, während sich die Bedingungen stabilisiert haben".

 

Luftreiniger helfen bei gesundheitsgefährdenden Zuständen

 

Luftreiniger sind eine wirksame erste Hilfe bei der Suche nach der Ursache für das Innenluftproblem eines Gebäudes, bei der Erstellung von Reparaturplänen und sogar bei Renovierungsarbeiten. Beachten Sie jedoch, dass Luftreiniger die Ursache des Problems nicht beseitigen und möglicherweise Abhilfemaßnahmen erforderlich sind. Luftreiniger geben einem Renovierungsprojekt zusätzliche Zeit, wenn mehrere Objekte in der Gemeinde gleichzeitig auf größere Reparaturen warten. Es kann nicht alles gleichzeitig erledigt werden, und das Budget reicht nicht immer aus. Luftreiniger können Problembereiche, die auf eine Renovierung warten, schützen, bis die dringendsten Renovierungsbereiche abgeschlossen sind.

 

* Anleitung zur Anwendung der Wohngesundheitsverordnung Teil 3 Wohngesundheitsverordnung 14-19 Richtlinie 8/2016 Nr. 2731 / 06.10.01 / 2016. (S. 3 und 9)

** Anleitung zur Überwachung des Zustands von Schule und Kindergarten, zur Vorbeugung und Beseitigung von Gesundheitsgefahren. Anleitung 12/2018 Nr. 13377/2018 (S. 40).

Was mach gute Raumluft aus?